AKTUELLE
W'HOF
INFORMATIONEN


Unsere nächsten
Veranstaltungen

siehe unter
Termine...


Neues auf der
Homepage?

Aktuelle Hinweise... Aktuelle Statistik...


WebSite:
Funktionen,
Bedienung?

Manual...


zur Website 'Wolfschneiderhof Taufkirchen (2016 .. )' ?
	Hier klicken !

Wolfschneiderhof

Jeden 2. Sonntag im Monat in der Zeit von 13'00..17'00h geöffnet:
Der Wolfschneiderhof in der Münchener Str. 12 kann dann besichtigt werden.
Heimatmuseum...

Besuchen Sie uns !


AKTUELLE
TAUFKIRCHEN
INFORMATIONEN

Achtung!
Über die nachfolgenden Links verlassen Sie unsere Internet-Präsenz wolfschneiderhof.docs4u.de
(Rechtliches dazu siehe Impressum... ).


Gemeinde Taufkirchen

Gemeinde Taufkirchen


Taufkirchen Guide / Taufkirchen Wegweiser

TaufkirchenWegweiser

TaufkirchenGuide


Copyright © 2004..2016 by docs4u.de. — v16.001 (29.08.2016)


beenden erste Seite vorherige Seite nächste Seite letzte Seite
2

2011 konnte der Förderverein »Freunde des Wolfschneiderhofes in Taufkirchen« auf sein 25-jähriges Bestehen zurückblicken.

Am Samstag, 28. Mai 2011, in interner Veranstaltung mit geladenen Gästen aus dem öffentlichen Leben Taufkirchens, ernannte unsere aktuelle 1.Vorsitzende Angelika Steidle Annette Dudenhöffer (vormals Annette Zimmermann), die erste 1.Vorsitzende und Ernst Kistler, Taufkirchens Heimatpfleger bis 2010 und ebenfalls Gründungsmitglied, zu Ehrenmitgliedern. Ihnen und allen Gründungsmitgliedern wurde seitens des aktuellen Vorstands per Urkunde die Anerkennung für ihre besonderen Verdienste für den erfolgreichen Aufbau des Vereins ausgesprochen. Heute ist der Verein ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Taufkirchen und in dieser Funktion nicht mehr wegzudenken.
Bürgermeister Pötke ehrte Ernst Kistler darüberhinaus für seine langjährigen Verdienste um Heimathaus und Heimatmuseum mit der Ritter-Hilprand-Medaille der Gemeinde Taufkirchen. Ohne ihn (und Altbürgermeister Riedle und Ex-Gemeinderat Lanzinger) würde es das Heimathaus, der aufwändig renovierte bzw. sanierte Wolfschneiderhof, und damit auch das Heimathaus und den Förderverein, so nicht geben.

Am Sonntag, 29. Mai 2011 wurde dann in Anwesenheit von Landrätin Rumschöttel und Taufkirchens Bürgermeister Pötke die öffentliche Festveranstaltung ausgerichtet. Das schöne Wetter machte es möglich, drinnen und draußen zu feiern. 250 oder mehr Bürger Taufkirchens und wohl auch viele von außerhalb waren gekommen, um an den Festivitäten teilzunehmen. Der Tag begann im fast schon überfüllten Garten des Wolfschneiderhofes mit einem historischen Feldgottesdienst durch Pfarrer Gerhard Hilfinger. Eine eigens für dieses Jubiläum angefertigte Standarte wurde dabei feierlich nach altem Brauch geweiht. Wo man auch hinhörte, die Standarte stieß auf einhellige Bewunderung. Drei Salutschüsse, wie nach altem Brauch, des örtlichen Schützenvereins beendeten die Feierlichkeiten und leiteten über zu einem großen Festumzug, angeführt von der Freiwilligen Feuerwehr Taufkirchen, vom Wolfschneiderhof über die Münchener Straße und den Köglweg zum Festzelt im Sport- und Freizeitpark. Dort wurde bei zünftiger Blasmusik der Taufkirchner Blaskapelle, nicht nur bewährte Volksmusik, auch moderne Rhythmen der goldenen Swing-Ära waren zu hören, ausgiebig bis in den späten Nachmittag bzw. frühen Abend gefeiert. Die vielfältigen angebotenen Speisen und Getränke, für jeden war etwas dabei, trugen nicht unerheblich zur Steigerung der heiteren Stimmung bei. Landrätin Johanna Rumschöttel war gekommen, nahm nicht nur an Feldgottesdienst und Festzug teil, sondern wußte auch die Verdienste des Vereins um heimatliche Tradition und Brauchtum zu würdigen. Für die Unterhaltung am Nachmittag waren eigens vom Irschenberg die Goaslschnalzer gekommen, ihre Vorführung erregte allgemeine Bewunderung. Die Vereinsvorsitzende Angelika Steidle stellte in heiteren Versen den Verein samt seiner ihn tragenden ehrenamtlich helfenden Mitglieder vor.

So ging ein rundum gelungenes Jubiläumsfest allmählich zu Ende. Veranstalter wie Gäste waren's zufrieden: die Gäste waren voll des Lobes, die Veranstalter wurden auf diese Weise für ihre vielen Mühen bei Vorbereitung und in Durchführung der 2 Festtage entschädigt. – Nachfolgende Impressionen von dieser Jubiläumsfeier mögen die Erinnerung an die außergewöhnlichen Tage festhalten.

[Günter Valdorf, 02.07.2011]

 


Copyright © 2002 ..2019 by docs4u.de — v19.001 (01.11.2019)


beenden erste Seite vorherige Seite

Wolfschneiderhof, Taufkirchen: 25 Jahre Förderverein [02.07.2011 – © docs4u.de]

nächste Seite letzte Seite beenden